Liebesgedichte

Fried, Erich

x //multimedia.knv.de/cover/06/12/36/0612360100001Z.jpg Liebesgedichte

 

 Gebunden

14. Aufl.
Deutsch
1995 - Wagenbach

EUR 18,00
inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 50,00 EUR versandkostenfrei

Titel am nächsten Werktag im Laden abholbar bei Bestellung bis 17:00 Uhr oder Versand bzw. Download. Wichtig: Bei Bestellung zur Abholung fallen keine Versandkosten an!

Inhaltsbeschreibung

    Wo es Abschiede und Trennungen gibt, gibt es auch Liebe und Nähe. Frieds Gedichte suchen diese heutigen Orte der Liebenden auf, so eingeschränkt sie durch den Beton der äußeren und inneren Landschaften sein mögen.Freundlich, zärtlich, manchmal heiter, manchmal ernst, aber nicht ohne Selbstironie beschreibt Erich Fried die Gefühle, Verwirrungen und Leidenschaften, die jeder Liebende kennt.Mit den "Liebesgedichten" ist Erich Fried längst zum meistgelesenen deutschsprachigen Lyriker seit Brecht geworden. Erich Fried ist beides: ein Klassiker der deutschen Nachkriegsliteratur und ein von jungen Lesern immer wieder neu entdeckter Autor.

Information

Liebesgedichte

Fried, Erich

Verlag: Wagenbach , 14. Aufl. (1995)

Aus der Reihe:  Quartbücher

Sprache: Deutsch

Gebunden, 112 S.

22 cm

ISBN-10: 3-8031-3113-8

ISBN-13: 978-3-8031-3113-3

KNV-Titelnr.: 06123601

Über den Autor

    Fried, Erich
    Erich Fried, geb. 1921 in Wien, floh 1938 nach London, wo er bis zu seinem Tod 1988 lebte. Wegen seines Gedichtbands 'Und Vietnam und' (1966) noch heftig umstritten, wurde er spätestens mit den 'Liebesgedichten' (1979) zum meistgelesenen deutschsprachigen Lyriker seit Bertolt Brecht.1987 wurde er mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

 

Unsere Laden-Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 9.30 Uhr - 18.30 Uhr

Samstag: 9.30 Uhr - 14.00 Uhr      

 

Die Tiefgarage Friedrichstraße

ist bis auf weiteres leider geschlossen!